Cueva de las Manos

Via Puerto Ibañes – Chile Chico und Los Antiguos bin ich in eine Estancia in der Nähe der Cueva de las Manos. Die Estancia hatte neben den üblichen luxuriöseren Räumlichkeiten auch eine Albergue, damit es nicht ganz so teuer wird.
Die Cueva de las Manos sind “Höhlen” mit etwa 800 Handabdrücken, die meisten von Linkshänden. Genauer genommen befinden sich die Abdrücke an einer überhängenden Felswand mit einer kleinen Höhle. Das Alter der Handabdrücke wird von 3000 Jahre aufwärts geschätzt. Neben den Abdrücken befinden sich auch Figuren und Zeichnungen von Jagdszenen. Man vermutet, dass die Farbe angepustet oder mit einem Schwamm angebracht wurde. Der überhängende Fels hat die Abdrücke vor Regen und Sonne geschützt. Der Fels selbst ist Teil einer grösseren Schlucht. Am liebsten hätte ich im grünen Tal mein Zelt aufgeschlagen. Aber auf die Idee kommt man halt erst, wenn man es sieht…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>